Links zu interessanten Webseiten

29. Apr, 2019
Informationen zum Antrag für einen Handwerkerparkausweis an die Stadtverwaltung Neuss (Quelle: rhein-kreis-neuss.de)

Im Rahmen des Modellprojekts "Mittelstand-freundliche Verwaltung NRW" einigten sich alle Kommunen und Kreise des Regierungsbezirk Düsseldorf, einen bezirksweiten Handwerkerparkausweis anzubieten und...

5. Apr, 2019

Behinderte Menschen müssen die gleichen Chancen und Möglichkeiten haben am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen wie alle anderen Menschen auch

Diese Forderung in die Tat umzusetzen, ist das erklärte Ziel von Max Fischer. Er wurde er vom Rat der Stadt Neuss zum „Beauftragten der Stadt Neuss für Menschen mit Behinderungen“ gewählt und übt diese ehrenamtliche Tätigkeit mit großem persönlichen Einsatz aus. In seiner Funktion ist er Vermittler zwischen Rat und Verwaltung, Ratgeber für Betroffene, aber auch Bindeglied zu den Institutionen, Einrichtungen und Verbänden.

Quelle: HIER!

5. Apr, 2019

Merkblatt Altersgerecht Umbauen: Kredit (159).
Technische Mindestanforderungen und förderfähige Maßnahmen

Das Wichtigste in Kürze

  • ab 0,78 % effektiver Jahreszins
  • bis 50.000 Euro Kredit je Wohnung, unabhängig von Ihrem Alter
  • für alle, die barrierereduzierend und einbruchsichernd umbauen oder umgebauten Wohnraum kaufen
  • ideale Ergänzung zum Produkt Energieeffizient Sanieren als Kredit (151/152) oder Zuschuss (430)
  • als Privatperson können Sie alternativ einen Zuschuss beantragen: für Barrierereduzierung (455-B) oder Einbruchschutz (455-E)

Quelle und alle Downloads per PDF: HIER!

5. Apr, 2019

Barrierefreiheit - Was heißt das?

Inklusion funktioniert nicht ohne Barrierefreiheit. Denn wo Orte, Räume oder Kommunikationsmittel nicht barrierefrei sind, bleibt Teilhabe am kulturellen und politischen Leben, an der Arbeitswelt und in der Freizeit verwehrt. Doch was bedeutet Barrierefreiheit eigentlich genau?

Quelle: HIER!

5. Apr, 2019

Als erste Stadt in Nordrhein-Westfalen übernimmt Neuss die Aktion „Berlin barrierefrei“

„Hinkommen – reinkommen – klarkommen“: Das sollte für alle Menschen gelten, die am gesellschaftlichen Leben in Neuss teilnehmen möchten. Auch diejenigen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, sollen bald ohne Hürden einkaufen gehen oder ein Restaurant besuchen können. Als erste Stadt in Nordrhein-Westfalen übernimmt Neuss die Aktion „Berlin barrierefrei“. Ziel ist es, möglichst viele Geschäftsleute, Ärzte, Apotheker und andere Akteure zu überzeugen, ihre Räume auf Barrierefreiheit zu überprüfen und – wenn nötig – entsprechend zu verändern. Natürlich geht die Stadt mit gutem Beispiel voran und überprüft derzeit den barrierefreien Zugang zu den öffentlichen Gebäuden.

Quelle: >> HIER!